Dritte Weihnachtsgeschichte

Mama – sagte die Halbwüchsige – ich hoffe, es macht dir nichts aus, aber die Eltern von Andreas haben mich zu Weihnachten eingeladen. Um 18 Uhr soll ich dort sein – zum Abendessen und anschließend feiern wir. Sicher bekomme ich auch Geschenke! Die Deckerln für Andreas Mutter habe ich ja schon bald fertig gestickt; brauche ich nur noch etwas für seinen Vater und seinen Bruder. Für Andreas selbst werde ich wahrscheinlich ein Feuerzeug kaufen, was meinst du? Welche Feuerzeuge sind denn gut?

Mama, du brauchst mir heuer nichts zu schenken. Weißt du, ich habe ja auch nichts für dich. Du hast mir aber auch keine Wunschliste gegeben.

Jetzt weiß ich, was ich dir schenken könnte. Ein Goldhalsketterl vielleicht. Kostet aber viel, wahrscheinlich. Ich habe diesen Monat schon so viel Geld ausgegeben. Mit einem Lehrlingsgehalt kann man ja wirklich nicht viel anfangen. Ach so, du willst gar kein Halsketterl. Nicht einmal einen Christbaum willst du aufstellen?

Und am Weihnachtstag – saß die Tochter aufgeregt, mit hochrotem Gesicht und stickte hastig die letzten Eulen auf die Deckchen – für die Mutter ihres Freundes – und schaffte es schon nicht mehr, damit fertig zu werden und der Freund war ungeduldig und es herrschte eine Hektik – und dann war es still in der Wohnung, nachdem Tochter samt Freund zu einem Weihnachtsfest aufgebrochen waren, an dem Mama nicht teilzunehmen hatte.

Die Barbarazweige – die, so wie jedes Jahr – auch in diesem nicht erblüht waren – zerbrach sie. Das Einzige, was sie noch an Weihnachten hätte erinnern können.

Ehe sie zu Bett ging, nahm sie eine Schlaftablette, lag aber noch lange mit dem Gedanken wach, an was es denn läge, dass es für sie keine Weihnachten mehr waren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s